Resilient zu sein, bedeutet den Widrigkeiten des Lebens erhobenen Hauptes und mit Zuversicht zu begegnen.

Resiliente Personen:

  • strahlen Optimismus und Zuversicht aus,
  • sind intelligent und zeigen eine hohe Bereitschaft, Situationen gründlich zu analysieren,
  • wirken insgesamt balanciert und im Reinen mit sich selbst,
  • sind gelassen,
  • haben klare Ziele und verfolgen diese konsequent,
  • sind empathisch und können sich zurücknehmen, um dem anderen genau zuzuhören,
  • haben Humor und akzeptieren die negativen Seiten des Lebens als etwas Gegebenes, was zum Leben dazugehört.

In Drucksituationen, nach Rückschlägen und in Situationen der Ungewissheit sind resiliente Personen in der Lage schnell wieder aufzustehen, fokussiert zu bleiben, optimistisch zu sein und eine Sinnhaftigkeit auch in sehr schwierigen Situationen zu sehen!

Was steigert die Resilienz oder stellt sie sicher? Das sind unter anderem:

  1. Ein positiver Zugang zum Leben
    Positive Energie entwickelt sich auch aus der Akzeptanz der Gegenwart, des hier und jetzt, der kleinen Freuden im Leben. Typische positive Emotionen sind Freude, Dankbarkeit, Begeisterung etc.

    In dem Beispiel (Grafik = ein Ergebnis des Motivationsfragebogens MQ) erreicht eine Person auf einer Skala von 1-10 nur den Wert 5. Es ist also noch Luft nach oben.



  2. Sich der eigenen Verantwortung für Ergebnisse bewusst machen und danach handeln
    Glück und exogene Faktoren haben sicher einen Einfluss auf den Ausgang der Dinge. Es macht aber einen großen Unterschied ob man sich nur als Zuschauer betrachtet oder seinen Teil dazu beiträgt.

    Das Beispiel aus dem gleichen MQ-Bericht wie die Grafik zuvor zeigt, dass die aktive Einflussnahme bei einem Wert von 7 höher eingeschätzt wird als der positive Zugang.

    Ein Gespräch ergibt, dass die Person durchaus versucht Einfluss zu nehmen, aber die Erwartungen eines positiven Ausgangs aufgrund schlechter Erfahrungen eher niedrig sind und "Self Fulfilling Prophecy" Einzug gehalten hat.

Die gute Nachricht ist: Selbstmotivationsfertigkeiten können (weiter) entwickelt und die Resilienz so gesteigert werden. Wenn Sie beim Lesen dieses Textes sich selbst reflektieren, starten Sie bereits :-)

Autor: Thomas Oelker


Resilienz und Erfolg hängen zusammen!

 

 

Logo MQ-Motivationsfragebogen

 

 

Haben Sie/Ihre Mitarbeitenden einen positiven Zugang zum betrieblichen Geschehen und gestalten diesen aktiv mit oder eher nicht?

 

 

Mit unserem Fragebogen zur Motivation kann man eine Selbstbewertung vornehmen und auch anonymisierte Gruppenberichte erstellen.

 

 

Zum Thema
Resilienz
bieten wir auch
Vorträge & Workshops
an!

 

 

Kontaktieren Sie uns und lassen sich ein Angebot machen.