Gesunde Führung - Gesundes Motivationsmanagement - Farbdialog - Achtsamkeit - Stressmanagement

Die hier aufgeführten Trainings/Workshops sind Inhouse-Veranstaltungen die en detail bezüglich inhaltlicher Schwerpunkte und Umfang im Dialog mit dem Auftraggeber geplant und umgesetzt werden.
Sie haben spezielle inhaltliche Wünsche für gesundheitsförderliche Workshops? Kein Problem, bei uns gibt es nichts von der Stange. Wir entwickeln mit Ihnen ein passgenaues Konzept. Schreiben Sie uns eine Mail mit Ihren Spezifikationen und Sie erhalten zeitnah ein Angebot. Gerne können Sie uns auch anrufen: 0871 96629-468

Gesund führen

Aufmerksam, anerkennend, anregend führen

Mitarbeiterführung ist eine sehr zentrale und komplexe Aufgabe. Erfolgreich und gesund führen wird kaum jemandem in die Wiege gelegt, aber ist erlernbar.

Eine Führungskraft braucht Führungskompetenz und die setzt sich aus vielen Fertigkeiten zusammen:

  • das notwendige Handwerkszeug, um in der Praxis nicht nur mit der fachlichen sondern inbesondere auch mit der methodischen, sozialen und persönlichen Kompetenz zu überzeugen
  • einen sicheren Führungsstil, um in der Lage zu sein, auch kritische Situationen souverän zu meistern
  • ein sicheres Auftreten bei Veränderungsprozessen und im Umgang mit neuen Aufgaben
  • eine sehr gute Selbstwahrnehmung
  • Entscheidungsfähigkeit - zeitnah und kompetent
  • Durchsetzungkraft
  • Delegieren können
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Vision/Kreativität
  • die Führungskraft als Coach mit Empathie - motivieren, gesund führen

 

 

Gesundes Motivationsmanagement

was motiviert und was kann man dazu beitragen, dass Bedürfnis und Befriedigung mehr im Einklang ist

Intrinsische Motivation ist Selbstmotivation. Es ist eine erlernbare Fertigkeit die eine positivere und proaktivere Sicht auf „Arbeit & Leben“ ermöglicht. Mit einer individuelle Motivationsanalyse und anonymer Gruppenauswertung wird die Reflektion sichergestellt.

  • intrinsische versus extrinsische Motivation
  • Selbstmotivation optimieren für ein ressourcenschonenderes Arbeiten
  • positiven Zugang steigern, für (noch) mehr Freude am Tun
  • Energievoll arbeiten und noch Kraft für danach haben
  • Balance zwischen Motivatoren/Bedürfnissen und deren Befriedigung herstellen
  • Wahrnehmung der Einflussnahme schärfen

Zur Überprüfung der Nachhaltiglkeit oder zur Ableitung weiterer Schritte, kann auch im Nachhinein eine weitere Motivationsanalyse durchgeführt werden.

 

 

Farbdialog

Gesündere und verbesserte Work-Flows in Teams

Diese Methode bietet bei wiederholter Durchführung die Möglichkeit, stresserzeugende Blockaden - auf Grund bestehender Konflikte innerhalb eines Teams - abzubauen. Die in der Folge wieder mögliche Sachlichkeit rückt das Teamziel erneut in den Mittelpunkt und schafft die notwendige konstruktive und vertrauensvolle Kommunikationsbasis; die Voraussetzung für einen optimalen Work-Flow.
Darüber hinaus kann der Farbdialog als Auftaktveranstaltung in einen anderen Workshop zum Thema "Ent-Spannung im Team" eingebaut werden und so dessen Effizienz maßgeblich steigern.

Der Farbdialog kommt aus dem therapeutischen Bereich und ist eine nonverbale Methode. So kann sich das Unbewusste frei ausdrücken. 70 % unserer Kommunikation ist nonverbal und unser Unbewusstes macht 80 bis 90 % aus. Das lässt erahnen, welch enormes Potential in dieser Methode steckt.

 

Achtsamkeit

unterstützt Menschen nachhaltig darin einen gesünderen Umgang mit Belastungen -im beruflichen wie auch privaten Umfeld- zu finden.

Wir bieten verschiedene Workshops, mit folgenden Schwerpunkten in Bezug auf Achtsamkeit an:

  • Wie achtsam gehen wir mit unserem persönlichen Leistungspotential um?
  • Achtsames Führen
  • Achtsame Teamentwicklung

    • Eine fortführende Begleitung zur Sicherung der Nachhaltigkeit durch Telefoncoaching und/oder
      regelmäßige Gruppentreffen über 3-4 Monate ist ebenfalls möglich

 

Stressmanagement - Antiburnout

Effizienz gewinnen - Leistungsfähigkeit aktiv sichern

Die Arbeitsbelastung/-dichte nimmt ständig zu. Dabei verlängert sich die Lebensarbeitszeit. Während es früher eher die körperlichen Belastungen waren, sind es heute die Arbeitsverdichtung und Reizüberflutung die die Leistungsfähigkeit abnehmen lässt und krank machen kann.
Immer schneller und immer mehr bei zunehmender Komplexität. Da sind effektive Techniken eines effizienten Stressmanagements wesentlich, um die gestellten Aufgaben in time zu erledigen und sich selbst dabei noch wohl zu fühlen.

Inhalte des Workshops können sein:

  • Umgang mit Arbeitsverdichtung
  • Stressvermeidung: Wie Prioritäten optimal gesetzt werden
  • Handeln statt Behandeln: Prävention am Arbeitsplatz
  • Physiologische, psychologische und somatische Reaktionen bei Stress
  • Das argumentative „Nein“
  • Zeitdiebe und Zeitfallen erkennen und berücksichtigen
  • Der eigene Biorhythmus
  • Realistisch planen statt hektisch reagieren
  • Entspannungstechniken, Mikro- und Minipausen: praktische Tipps
  • Verhaltensmerkmale auf dem Prüfstand
    • Risiken erkennen und minimieren
    • Potentiale für mehr Resilienz heben


Weitere Workshops
finden Sie hier.